Zum Inhalt wechseln


Foto

Infiltrierte Kohlenstoffkolben - Die Rettung Des Modernen Zweitaktmotors


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 04 Dezember 2012 - 08:21

Guten Abend,

ich habe vor kurzem einen neuen Geschäftskontakt für meine Firma gewinnen können, dessen Aktivitäten auch für das Forum interessant sind. Es handelt sich um Peter Greiner, Inhaber weltweiter Patente im Werte von 180 Mio. EURO (lt. hier vorliegendem Gutachten) für die Technik moderner Kohlenstoffkolbentechnik, die ALLE Nachteile bisher vorliegender Kohlenstoffkolbenlösungen vermeidet und überdies die Kolben günstiger, als Alu-Kolben macht!

Das Ganze steht unmittelbar vor der Serienproduktion und namhafte Firmen, wie z.B. KTM, wollen große Mengen bestellen.

Herr Greiner hat mehr als 30 Jahre Entwicklungszeit benötigt, um auf diesen Stand zu kommen.

Nach meiner Ansicht könnte hiermit der Zweitaktmotor mit der traditionellen Umkehrspülung eine Renaissance erleben. Ich benötige laut Herrn Greiner nur einen Ölzusatz von 1:200 bis 1:250 und kann deshalb einen geregelten KAT einsetzen. Die Abgaswerte bei allen Motorengattungen verbessern sich (u.a. wegen der stark verminderten Kolbenspiele) sehr deutlich.

Laut Herrn Greiner stehen hohe Drehzahlen bei diesen Kolben einer Dauerhaltbarkeit nicht entgegen und die thermische Belastbarkeiz beträgt eh mehr als das Doppelte.

Er kann Bohrungsquerschnitte von bis zu 90 mm problemlos realisieren, d.h., es wird der (quadratische) Zweizylinderzweitaktmotor mit 1.150 ccm endlich möglich, und das OHNE thermische Probleme!

Bei einem (direkteinspritzbedingten - System Ficht/Etec) Zweitakter mit ca. 8.000 U./min. sind beachtliche Leistungen (Literleistung bei Etec derzeit bis zu 205 PS) und gigantisches Drehmoment möglich - eine echte "Poweralternative" zum Viertakter, und diesmal nicht über die Drehzahl und endlich vorwiegend im Geschwindigkeitsbereich der STVO!

Ich kann noch viele Details nennen, möchte jetzt aber hiermit eine kleine Diskussion eröffnen. Übrigens: Die in vielen Foren bekannte Firma Völkl ist Lizenznehmerin von Herrn Greiner!

Viele Grüße!

tzr-fan

Bearbeitet von tzr-fan, 04 Dezember 2012 - 08:36 .


#2 griffeldreher

griffeldreher

    Gillette Rasierer

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.784 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:im Gartenhäuschen
  • Bike: TZR 125 R 4DL Racebike,2x RGV 250, RS 250 R, RD 500 verkauft

Geschrieben 04 Dezember 2012 - 09:09

Er nun wieder - Du gibst wohl nie Ruhe.

#3 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 04 Dezember 2012 - 09:31

Hier gibt es wohl keine Zweitaktfans mehr oder was soll der Kommentar von # griffeldreher?

Viele Grüße

tzr-fan

#4 griffeldreher

griffeldreher

    Gillette Rasierer

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.784 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:im Gartenhäuschen
  • Bike: TZR 125 R 4DL Racebike,2x RGV 250, RS 250 R, RD 500 verkauft

Geschrieben 04 Dezember 2012 - 09:52

Das Rad kann nicht neu erfunden werden, das schafft auch ein Herr Greiner nicht. Und Literleistung von 205PS - naja, lohnt das diskutieren nicht. Lass es einfach.
Ach..ich Zweitaktfan???? Hmmmm..... lass mal überlegen.....naja bei 5 sone Dinger gleich von Fan zu sprechen ist wohl doch ein bissle weit hergeholt.

#5 redandblue

redandblue

    TZR Invalide

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.728 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Iserlohn
  • Interests:Meine Blondine
  • Bike: TZR250/2XW2 TZR250R/3MA3 sw TZR250R/3MA3 ws TZR250R/3XV6 TZR250RSP/3XV7 TZR250RS/3XV9 TZ250/5KE2

Geschrieben 05 Dezember 2012 - 05:38

Da isser wieder unser Pausenclown. rofl.gif

#6 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 05 Dezember 2012 - 06:38

ZITAT(griffeldreher @ 4. Dec 2012, 21:52) <{POST_SNAPBACK}>
Das Rad kann nicht neu erfunden werden, das schafft auch ein Herr Greiner nicht. Und Literleistung von 205PS - naja, lohnt das diskutieren nicht. Lass es einfach.
Ach..ich Zweitaktfan???? Hmmmm..... lass mal überlegen.....naja bei 5 sone Dinger gleich von Fan zu sprechen ist wohl doch ein bissle weit hergeholt.


Rd. 236 PS und (geschätzte) 150 Nm bei der 1150-er Zweizylinder sind auch wirklich schlapp - lol


#7 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 06 Dezember 2012 - 07:50

ZITAT(tzr-fan @ 5. Dec 2012, 18:38) <{POST_SNAPBACK}>
ZITAT(griffeldreher @ 4. Dec 2012, 21:52) <{POST_SNAPBACK}>
Das Rad kann nicht neu erfunden werden, das schafft auch ein Herr Greiner nicht. Und Literleistung von 205PS - naja, lohnt das diskutieren nicht. Lass es einfach.
Ach..ich Zweitaktfan???? Hmmmm..... lass mal überlegen.....naja bei 5 sone Dinger gleich von Fan zu sprechen ist wohl doch ein bissle weit hergeholt.


Rd. 236 PS und (geschätzte) 150 Nm bei der 1150-er Zweizylinder sind auch wirklich schlapp - lol


HIER HAT JA WOHL KEINER VERSTANDEN WAS INFILTRATION ÜBERHAUPT IST: ENTWICKLUNG VON METALL-KERAMIK-VERBUNDWERKSTOFFEN. Mein Kunde hat einen Werkstoff auf (purer) Kohlenstoffbasis entwickelt, der mit Hilfe der Infiltrationstechnik das gleiche Ausdehnungsverhalten der Kolben hat, wie der umgebende Alulegierungszylinder.

Dadurch wird das gefürchtete "Kolbenkippeln" vermieden und es kann mit sehr geringem Kolbenspiel gearbeitet werden, wasnicht zuletzt Verbrauch und Umwelt zugute kommt.

tzr-fan


#8 Vincentju

Vincentju

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 238 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Köln
  • Bike: Tzr 250 2ma / Vespa V50

Geschrieben 07 Dezember 2012 - 09:00

Hallo,

ich hab schon von so vielen neuen Wundertechnicken gehört.
Wie: Keramik Motoren / Kolben ....chemisch herstellbares Benzin....

Wurd nur leider (noch) nichts draus.
Von daher hält sich meine Vorfreude in Grenzen.


Gruß
Vincent

#9 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 07 Dezember 2012 - 07:51

ZITAT(Vincentju @ 7. Dec 2012, 09:00) <{POST_SNAPBACK}>
Hallo,

ich hab schon von so vielen neuen Wundertechnicken gehört.
Wie: Keramik Motoren / Kolben ....chemisch herstellbares Benzin....

Wurd nur leider (noch) nichts draus.
Von daher hält sich meine Vorfreude in Grenzen.


Gruß
Vincent


Warum so pessimistisch? Die Technik geht 2013 in Deutschland und China in die Serie und ein namhafter österreichischer Hersteller hat schon 6.500 Kolben bestellt...

Ich habe den Auftrag, die Finanzierung der deutschen produktinonsstätte zu beschaffen und arbeite bereits daran.

Deshalb habe ich Informationen aus erster Hand!

tzr-fan


#10 Kamajii

Kamajii

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 252 Beiträge

Geschrieben 08 Dezember 2012 - 01:50

Wollte der namhafte Hersteller aus Österreich nicht schon vor etwa fünf Jahren mit Keramikkolben in den Zweitaktern in Serie gehen?

Ich glaube, beim Zweitakter macht ein namhafter spanischer Hersteller momentan größere Fortschritte.

#11 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 12 Dezember 2012 - 09:11

Ja, das waren die Kolben meines Kunden, die damals noch das "Bröselproblem" hatten, das jetzt aber durch die Infiltrierung und die damit verbundenen engen Kolbenspiele gelöst ist.

Darauf angesprochen, liefen mitteltourige Motoren mit simulierten 100 Km/h auf dem Prüfstand 1.000 Stunden ohne Probleme.

Die Lebensdauer der Kolben bei einer TZR250 beziffert mein Kunde auf 25.000 Km, mit seinen Kohlenstoffkolben locker auf 60.000 Km bei diesem Hochleistungsmotor.

Allgemein werden Mototradzweitaktmotoren künftig wegen der Kurbelkastenspülung und dem für jeden Auspuff erforderlichen KAT künftig nur 1 - 2 -Zylindermotoren sein.

Das bedeutet große Einzelhubräume und große Kolben, wobei die C-Kolben ca. 22 % leichter sind, drehzahlfester und die doppelte Spitzentemperatur (bis 780 Grad C) vertragen. Ich kann also auch im Teillastbereich mit hohem Luftüberschuß fahren und die Kolben vertragen dann die hohen Temperaturen.

Ich benötige bei dieser Technik nur eine Verlustschmierung von 1 : 200 bis 1 : 250 und kann einen geregelten 3 - Wege KAT problemlos einsetzen.

Versuche mit STIHL-Motoren haben gezeigt, daß ein reiner Austausch der Kolben gegen C-Kolben 10 % Verdichtung mehr sowie eine um ca. 10 % erhöhte Leistung und 3 % Minderverbrauch bringt (Nachweise gerne per PN).

ich werde meinem Kunden helfen, die finanziellen Grundlagen für eine weltweite Vermarktung dieser revolutionären Technik zu schaffen.

Vielleicht klopft bald Yamaha bei ihm an, weil kostengünstige RD und TZR-Modelle dort wieder produziert werden sollen?

P.S.: Jetzt sind wir (mit den 10 %) schon bei einer Literleistung von ca. 225 PS. Die Zweizylinder 800-er hat dan 180 PS, die 400-er 90 PS und die 600-er 135 PS, bei riesigem Drehmoment. Ist doch was - oder?

Bearbeitet von tzr-fan, 12 Dezember 2012 - 09:17 .


#12 friedrich_klindert

friedrich_klindert

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 675 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Gedern
  • Bike: TZR 125 4DL RR, FZR 600 3HE, NSR 150, Adler M100, MB201

Geschrieben 12 Dezember 2012 - 10:16

ZITAT(tzr-fan @ 12. Dec 2012, 21:11) <{POST_SNAPBACK}>
Versuche mit STIHL-Motoren haben gezeigt, daß ein reiner Austausch der Kolben gegen C-Kolben 10 % Verdichtung mehr sowie eine um ca. 10 % erhöhte Leistung und 3 % Minderverbrauch bringt (Nachweise gerne per PN).


Warum nicht einfach mal öffentlich ins Forum stellen? Die Nachweise unterliegen doch sicher keinem NDA, oder?

#13 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 13 Dezember 2012 - 01:45

Hallo,

das ist nunmehr ein absoluter "LIVE-Bericht" und für Euch sicher genauso spannend, wie für mich.

Ich habe natürlich gewisse Pflichten gegenüber meinem Auftraggeber und möchte deshalb Nachweise nur per PN übersenden.

Ich werde mich aber um eine Freigabe bemühen und dann im Forum veröffentlichen!

Ich sehe echt den Zweitaktmotor im Fahrzeugbereich wieder kommen, und das ist doch wirklich ein Ereignis!

Ich halte Euch auf dem laufenden!

Viele Grüße!

tzr-fan

#14 tzr-fan

tzr-fan

    NSR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 18 Beiträge
  • Bike: Honda MTX200R+yamaha xjr1300

Geschrieben 14 Dezember 2012 - 07:54


Zum Verständnis der neuen Technologie:

Bei der Frage bezüglich der Kolbenspielanpassung mit C-Kolben mit unterschiedlichen Laufflächen GG bzw. Al kann ich Euch

ein deutliches Zeichen zum C-Kolben zur Adaption geben, nämlich dahingehend, dass der eingesetzte. C-Werkstoff eine feine offene Porosität

bis zu 30% aufweist und diese mit einer Al-Matrix infiltriert wird. Nur so ist es möglich den therm Ausdehnungskoeffizient des sog. C/Al-Kobens

deratig adaptiv anzupassen, dass er im Expansionswert bis zu 9,9 x 10 - 6 / K erreicht und somit im Laufspiel zu Al-Buchsen optimiert werden kann.



Das war bisher mit herkömmlichen C-Kolben ( 6,5 x 10 - 6 / K ) bisher nicht oder nur bedingt in diesem Ausmaß möglich.

Da die Kolben auch in normale Serienmodelle passen:

Gibt es hier Mitglieder, die die Kolkben gerne testen wollen?

Viele Grüße!

tzr-fan





#15 onkelrocco

onkelrocco

    TZR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 58 Beiträge
  • Location:Randberlin
  • Bike: FZR1070 EXUP

Geschrieben 14 Dezember 2012 - 11:55

ZITAT(tzr-fan @ 7. Dec 2012, 19:51) <{POST_SNAPBACK}>
Ich habe den Auftrag, die Finanzierung der deutschen produktinonsstätte zu beschaffen und arbeite bereits daran.

Deshalb habe ich Informationen aus erster Hand!


Kein Datenschutz, keine Rechtschreibung... was muss das für eine Firma sein?