Zum Inhalt wechseln


Foto

Benzinhahn Revision


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 xHellraiserx

xHellraiserx

    Aprilia'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 20 Beiträge
  • Bike: Yamaha TZR 125 4DL RR

Geschrieben 05 März 2020 - 05:50

Hi Leute,

 

bin seit kurzem stolzer Besitzer einer TZR 4DL Belgarda. Jedoch startet sie nicht so richtig (orgelt so vor sich hin, durchs Anrollen geht's dann aber) und wir sind jetzt entsprechend nach und nach die potentiellen Verursacher am abarbeiten. Jedenfalls haben wir mal den Benzinhahn auseinandergenommen (der Vorbesitzer meinte auch, dass er undicht sei) und haben gesehen, dass der obere, dünne O-Ring steinhart war. Entsprechend wollten wir den Hahn jetzt mal wieder auf Vordermann bringen.

Habe die Tage bereits nach Austauschhähnen gesucht, vergebens. Dann habe ich einige Reperatursätze gefunden (z.B. https://www.ebay.de/...AAOSwng5aBEtf).Jedoch bin ich mir etwas unschlüssig, ob der wirklich passt. Zum einen ist der mittlere O-RIng (In der Artikelbeschreibung als B gekennzeichnet) bei mir anders: ich hab anstatt dem Langloch noch zwei weitere runde Löcher, wovon eines verschlossen ist (glaube durch einen Metalleinsatz oder so). Zum anderen wäre O-Ring bei mir nicht zu gebrauchen, da abgesehen von den O-Ringen B und C an dem Benzinhahn keine vorhanden sind.

Wäre cool, wenn ihr mir mit etwas Aufklärung bedienlich sein könntet - möchte die TZR gerne so schnell wie möglich fahr- und TÜV-bereit machen.

Bei Bedarf kann ich natürlich auch noch Fotos von dem mysteriösen O-Ring, der in meinem Hahn drin ist, nachreichen, sobald ich noch mal an der Halle bin.

 

Liebe Grüße

Tobi



#2 KölleChris

KölleChris

    TZR'Gott

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 919 Beiträge
  • Gender:Male
Garage View Garage

Geschrieben 05 März 2020 - 07:06

Moin Tobi

 

dann mal herzlichst willkommen hier im Club ! 

 

Ist das die DL RR die noch vor ein paar Tagen bei EbayKleinanzeigen zu sehen war ? 

Auch wenn sie schlecht anspringt, fährt sie dann „normal“ ohne Probleme ? Läuft der Vergaser über, säuft sie ab… o.ä. ?

 

Aus dem Stehgreif kann ich dir da nicht weiterhelfen aber ich habe hier irgendwo noch einen Benzinhahn liegen, den kann ich mal auseinanderbauen. Können dann ja mal die Bauteile abgleichen. Wollte ich eh immer schon mal gemacht haben.

 

Schlechtes Startverhalten hatte meine RR nach dem Kauf auch. Aufgrund der fetten Standartbedüsung sind auch die normalen NGK Kerzen nach kurzer Zeit immer kaputt gegangen. Ich war mehr Zündkerzen am wechseln als am Fahren.

 

Der Umstieg auf Bosch-Zündkerzen hat Abhilfe geschaffen, danach keine defekten Kerzen mehr gehabt aber Startverhalten usw wurde auch nicht besser. Was wirklich geholfen hat war der Umstieg auf die NGK Iridium Zündkerze !!!  

 

Ich war zuerst auch skeptisch aber nach dem ersten Test war bzw. bin ich immer noch begeistert. Gutes Startverhalten, etwas „ruhigerer“ Motorlauf, bessere Gasannahme und wie die Bosch ZK, resistent gegen zu fettem Gemisch ! Generell halten die Iridiums auch länger als die „normalen“ Zündkerzen. Seit Umstellung auf Iridium keine defekte Zündkerze mehr !!!

 

Was mir noch einfällt zum Vergaser….bei dem Dellorto ist noch ein Benzinfilter im inneren verbaut, nämlich unterhalb des Benzinschlauchanschlusses. Dort ist eine silberne 8-Kant-Schraube, dahinter versteckt sich ein Rundfilter, ist schwer zu erkennen.

 

Gruß



#3 ThaMan

ThaMan

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 601 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike: Ex: TZR125 4DL RedRocket, Jetzt: 91er TZR R, 95er TZR RR

Geschrieben 05 März 2020 - 08:31

Mir ist kein Repsatz für diese Benzinhähne bekannt. leider. Der Metallspritzguss oder was das ist versprödet und wird brüchig. Wenn man dann unvorsichtig die Schläuche abzieht, dann bricht auch fix mal ein Stutzen ab. Habe hier auch noch zwei kaputte Hähne liegen...

#4 KölleChris

KölleChris

    TZR'Gott

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 919 Beiträge
  • Gender:Male
Garage View Garage

Geschrieben 05 März 2020 - 08:35

Ist kniffelig solch ein Gummi zu finden. Ich hatte da erst an die 250er TZR 3ma gedacht weil die den gleichen Benzinhahn verbaut hat aber so gleich scheint der auch nicht zu sein. Bei der Dichtung vom 3ma-Satz  scheint laut Produktbild noch ein zusätzliches Loch in der Mitte zu sein. Wofür ? Ob das nu passt ? Mittig ist ja keine Bohrung im RR-Benzinhahn....

https://www.ebay.de/...yoAAOSw7cldMHv6

 

Der für die YZ könnte passen, optisch wie der von der RR

https://www.kmx24.de...n reparatursatz

 

oder hier vielleicht

https://www.ebay.de/...GsAAOSw7eldJKFc

 

oder die hier mit ohne Loch

https://www.ebay.de/itm/382889549560

 

dann bricht auch fix mal ein Stutzen ab. Habe hier auch noch zwei kaputte Hähne liegen..

Gut zu wissen, danke für den Tip !

 

 

Gruß

 

 

EDIT: Vielleicht kann uns Louis da aufklären als TZR3ma-Besitzer. Ich frage mich gerade ob das Produktbild beim 3ma-Satz überhaupt stimmt.......oder "Abbildung ähnlich"

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  bh.jpg   66,32K   1 Mal heruntergeladen


#5 xHellraiserx

xHellraiserx

    Aprilia'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 20 Beiträge
  • Bike: Yamaha TZR 125 4DL RR

Geschrieben 05 März 2020 - 10:18

Hi,

 

Also erstmal vorweg - zum Fahrverhalten kann ich leider kaum was sagen, mein Kollege hat sie die meiste Zeit die Straße bei der Halle auf und ab gefahren/geschoben (zum Anrollen :D ). Ich bin nur einmal kurz gefahren und hab dann auch nur bis 6.000 Umdrehungen oder so gedreht. Motor war ja total kalt, hatten keine Schutzklamotten an, es war nass und die Maschine ist nicht angemeldet. Aber ich meine, dass sie bis dahin recht ordentlich und stramm hochgezogen hat. Das Feedback von meinem Kollegen, der früher auch eine 4DL hatte, war tatsächlich recht positiv was das Ansprechverhalten des Motors anging.

Die TZR war bis vor kurzem tatsächlich noch in Ebay-Kleinanzeigen zu sehen - laut Inserat wäre auch ein Tausch mit einem Mazda RX8 in Frage gekommen (sofern das als Orientierung hilft :D ) - die Maschine wurde vom Vorbesitzer quasi komplett revidiert/restauriert, samt neuer Lagerung des Motor und Bohrung auf Übermaß mit 140 ccm.

Dazu noch ein paar Infos, die die ganze Angelegenheit noch weiter verkomplizieren dürften: die Maschine ist bedüßt für eine Jolly Moto Anlage. Für den TÜV ist aber die originale Anlage wieder auf die Maschine gewandert und das 15 PS Drosselkit von Alphatechnik (Drehen der Auslasswalze um 180° und Fixierung mittels Torxschraube) wurde eingebaut. Alles Dinge, die nach der Zulassung wieder zurückgebaut werden, aber momentan leider sein müssen.

Vorbesitzer hatte auch eine NGK Zündkerze eingebaut und Motor lief laut Kerzenbild auch echt fett - die war gut schwarz. Werde ggf. morgen nochmal zur Halle kommen und die Kerze wechseln, dann kann ich auch direkt ein Foto vom Benzinhahn machen.

Was mich halt wirklich wundert an der ganze Geschichte ist folgendes: wie schon auf dem letzten angehängten Bild zu sehen, hat die TZR 4DL ja diese vier Bohrungen an dem Ventil/O-Ring/Whatever; auf der Innenseite vom tatsächlichen Hahn (also den man auch dreht) meine ich aber eher die Kontur des von mir oben geposteten Reperatursatzes gesehen zu haben. Sprich, zwei Löcher und ein Langloch. Keine Ahnung ob das was zu sagen hat, aber hat mich doch stutzig gemacht. Und dazu noch der Neugierde halber: wieso, denkt ihr, ist eines der drei Löcher blockiert? Ist das die Position, in der der Hahn zu ist? Fragen über Fragen :D

Ach, KölleChris, wärst du so lieb mir eventuell die Teilenummer für die Iridiumkerze zu nennen? Bin für solche Erfahrungstipps natürlich immer sehr, sehr dankbar!

 

Liebe Grüße

Tobi



#6 ThaMan

ThaMan

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 601 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike: Ex: TZR125 4DL RedRocket, Jetzt: 91er TZR R, 95er TZR RR

Geschrieben 06 März 2020 - 11:59

Das blockierte Loch ist die Verdrehsicherung, damit die Dichtung an Ort und Stelle bleibt.

#7 KölleChris

KölleChris

    TZR'Gott

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 919 Beiträge
  • Gender:Male
Garage View Garage

Geschrieben 06 März 2020 - 02:59

die Maschine ist bedüßt für eine Jolly Moto Anlage....
 
Oh sehr sehr interessant, da werde ich ganz hellhörig ! Ich fahre auch einen JollyMoto Krümmer und habe bis jetzt nur die HD auf 168 (+3) geändert. Kannst du mir sagen wie deine JM-Bedüsung ausschaut, so als Orientierungshilfe. Fände ich wirklich hilfreich !!!  Besonders interessiert mich die Größe der Leerlauf- und Hauptdüse. 
 
Was mich halt wirklich wundert an der ganze Geschichte ist folgendes: wie schon auf dem letzten angehängten Bild zu sehen, hat die TZR 4DL ja diese vier Bohrungen......
 
Dieses Oval im Deckel verbindet eigentlich nur die verschiedenen Kanäle miteinander. 
 
Benzinhahn von oben gesehen: Linke Loch ist Reservezulauf vom Tank (RES), Mitte ist der Zulauf zum Vergaser hin und dat rechte Loch ist der Normaltankbenzinzulauf (ON). Stellt man den Benzinhahn auf OFF, verbindet das Oval das verschlossene Loch mit dem Normaltankzulauf. Bevor ich mir einen Wolf erkläre.... siehe Anhang.
 
Das Pendant zur normalen Br9ES ist die BR9EIX Iridium.
 
Grad zufällig interessanten Link gefunden. Auflistung kompatibler Kerzentypen 
 
Mit der Jolly fahr ich mittlerweile die 10er Iridium (BR10EIX) weil ich der Meinung bin, dass das Loch im Kolben von einer zu heißen Kerze stammt, ob´s stimmt wird der nächste Kolben zeigen. 
 
Bei deiner RR war/ist eine 9er NGK verbaut ?
 
Linke zum Gruß

Angehängte Dateien



#8 ThaMan

ThaMan

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 601 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike: Ex: TZR125 4DL RedRocket, Jetzt: 91er TZR R, 95er TZR RR

Geschrieben 06 März 2020 - 04:51

Der Kollege da hat 140ccm! Der braucht auch mehr Sprit. Kannste nicht vergleichen.

#9 xHellraiserx

xHellraiserx

    Aprilia'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 20 Beiträge
  • Bike: Yamaha TZR 125 4DL RR

Geschrieben 06 März 2020 - 04:56

Hi,

 

habe dem Vorbesitzer mal geschrieben und er schaut mal nach, ob er die Notiz zu seiner Bedüsung für die Jolly Moto noch hat. Bin selber gerade auch nicht in der Lage, an der Maschine nachzuschauen.

Danke auf jeden Fall für die Aufklärung zwecks Benzinhahn! Ich denke, ich werde einfach mal einen Reperatursatz kaufen und zumindest den oberen O-Ring mal auswechseln - besser als nichts.

Die Zündkerze ist tatsächlich eine BR9ES, dazu auch direkt mal zwei Bilder zum Kerzenbild. Sehr schwarz (meiner Leienmeinung nach) und dazu noch etwas ölig.

@KölleChris: Wie bist du eigentlich dazu gekommen, eine kältere Kerze zu nehmen? Einfach aus eigenem Antrieb (Loch im Kolben = Motor zu heiß gelaufen?) oder auf Empfehlung von weiteren Fahrern? Und wie verhält die Maschine sich seit dem Wechseln von BR9 auf BR10?

 

Liebe Grüße

Tobi

 

Angehängte Dateien



#10 ThaMan

ThaMan

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 601 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike: Ex: TZR125 4DL RedRocket, Jetzt: 91er TZR R, 95er TZR RR

Geschrieben 06 März 2020 - 08:57

Wenn die nur im Hof hin und her getuckert ist, kannste da gar nichts ablesen. Warmfahren, richtig Feuer drauf, Killswitch drücken, rechts ran und dann Kerze prüfen.

kennst du keinen Zweitaktprofi in der Nähe?

Bzw. Das ist die aus Iserlohn, richtig? Mit dem falschen Weißton am Heck?

#11 KölleChris

KölleChris

    TZR'Gott

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 919 Beiträge
  • Gender:Male
Garage View Garage

Geschrieben 07 März 2020 - 11:05

Der Kollege da hat 140ccm! Der braucht auch mehr Sprit. Kannste nicht vergleichen.
Mir geht’s eher um die Tendenz, das hilft mir schon weiter !!! Leerlaufdüse größer oder kleiner ? Vielleicht gibt es ja auch andere Leser die es interessiert wie es mit 140ccm aussieht ?!
 
@ XHellraiserX.....Was ist denn für eine Kolbengröße verbaut 59 x 55 ? Das würde dann 138ccm ergeben !
Danke für die Bedüsungsanfrage und es eilt ja nicht ! 
 
So sieht meine Kerze nach langen untertourigen Fahrten im Stadtverkehr aus. Würde sagen typische fette RR-Werksbedüsung. Da gebe ich ThaMan recht, wenn du die TZR artgerecht bewegst sollte das ZK-Bild schon trockener und gesunder aussehen. 
 
@KölleChris: Wie bist du eigentlich dazu gekommen, eine kältere Kerze zu nehmen? Einfach aus eigenem Antrieb (Loch im Kolben = Motor zu heiß gelaufen?) oder auf Empfehlung von weiteren Fahrern? Und wie verhält die Maschine sich seit dem Wechseln von BR9 auf BR10?
 
Sowohl als auch. Kolben hat mittig Materialabtrag. Ursache entweder der Wassereinbruch wegen undichter Zylinderkopfdichtung oder halt zu heiße Kerze.
 
Den Hinweis mit der Kerze gab mir ein alter 2Takt-Schrauber.  
Im beigefügten PDF auf Seite 40 des beigefügten Kolben-Schaden-PDF steht es auch noch mal…“Loch im Kolbenboden“ - Ursache und Erklärung   http://kuerschner.ch...benschaeden.pdf
Vom Prinzip her wäre es ja so, als ob ich eine offene, nichtgedrosselte TZR mit einer zu heißen 7er oder 8er Kerze fahre ( 9er ist vorgeschrieben)
 
Da findet man ein paar Bilder zum Kolben
 
Meine RR fährt sich mit der 10er NGK Kerze, genau wie mit einer 9er Kerze. Ich habe da kein Unterschied feststellen können.  


#12 xHellraiserx

xHellraiserx

    Aprilia'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 20 Beiträge
  • Bike: Yamaha TZR 125 4DL RR

Geschrieben 07 März 2020 - 11:32

Hi,

 

also in Sachen Zweitaktschrauber sieht's hier in der Gegend echt mau aus. War auch die letzten Jahre eher im Vierradbereich unterwegs und entsprechend auch keine Connections in Richtung Zweitaktschrauber bzw. Motorradschrauber allgemein - vom Freundeskreis mal abgesehen. Der lokale Yamahahändler, der auch viel im Motorsport unterwegs war (ganz früher wohl auch Zweitakt) hat zwischenzeitlich auch den Laden dicht gemacht.

Wegen der Kolbengröße habe ich mal beim Vorbesitzer nachgehört; habe direkt auch mal gefragt, wo er das hat machen lassen - meine mich beim ersten Gespräch dran erinnern zu können, dass es irgendwo im Süden war (Bayern?). Aber ja, ist tatsächlich die Maschine aus Iserlohn. Optisch sicherlich nicht Museumswürdig aber hat dennoch einiges an Liebe bekommen. :)

War eben mal ganz kurz in der Halle und mit der neuen Zündkerze und dem Choke sprang sie doch relativ gut an. Heißt also: Benzinhahn wieder einbauen, nachdem zumindest die obere Dichtung neu gekommen ist, und dann ab zum TÜV. Danach werde ich dann mal schauen zwecks Kerzenbild und noch mal ein Update geben.

 

Liebe Grüße

Tobi



#13 KölleChris

KölleChris

    TZR'Gott

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 919 Beiträge
  • Gender:Male
Garage View Garage

Geschrieben 07 März 2020 - 12:43

Wo wohnst du denn ?



#14 xHellraiserx

xHellraiserx

    Aprilia'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 20 Beiträge
  • Bike: Yamaha TZR 125 4DL RR

Geschrieben 07 März 2020 - 02:26

Ich komme aus Wissen an der Sieg, einem beschaulichen Dorf in Rheinland-Pfalz. Mit dem Zug etwa 25 Minuten von Siegen entfernt und eine 1 1/4 Stunde von Köln. Besagter Händler war Diego Romero, seit 1981 Yamaha-Händler und wohl genauso lange auch im Rennsportgeschäft mit dabei - allem vorran in der IDM.



#15 KölleChris

KölleChris

    TZR'Gott

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 919 Beiträge
  • Gender:Male
Garage View Garage

Geschrieben 09 März 2020 - 10:59

Also grob gesagt....Oberbergische. Windeck ist mir ein Begriff. So weit weg von Kölle ist es ja nu auch nicht, vielleicht trifft man sich ja mal auf halber Strecke ?  

 

Gruß