Zum Inhalt wechseln


Foto

Schon Wieder.....oder Kolben Beim Teufel


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 kulpin

kulpin

    RealTZR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 89 Beiträge
  • Bike: tzr 250 ma

Geschrieben 02 Juli 2009 - 08:44

gestern trafen einige dinge aufeinander, die - heute betrachtet - nicht wirklich gut zusammenpassten:
gute laune, schönes wetter und 28 grad, meine tzr und eine freie autobahn, kurz: ich wollte wissen, was geht.
(wie sagte schon der kaleu von u-96: "das muss das boot abkönnen....." headbang.gif )

es ging auch einiges (tacho 200) aber leider nur kurz (max 1 min).
temperaturanzeige stieg ins obere drittel, dann leistungsabfall, sofort kupplung gezogen, motor ging aus. bin rüber auf den standstreifen, dort kupplung kommen lassen. motor startete wieder, aber ohne leistung, fehlzündungen etc.. heutige diagnose, ohne den auspuff abgebaut zu haben: kolben links auslassseitig weggeschmolzen wegen zu heißen verbrennungstemperaturen (fehlzündungen links + allgemeines motorgebrabbel - die kenner wissen, was ich meine ;o( ).
das blöde dabei: vor zwei jahren ist mir unter fast gleichen bedingungen auch der kolben weggeschmolzen (bericht ist hier zu finden). damals hatte ich 9-ner kerzen drin, die vergaserdüsen waren alt und der schnorchel draußen. nach bohren und hohnen auf erstes übermaß setzte ich den schnorchel wieder ein, wechselte auf 10-ner kerzen und erneuerte sämtliche düsen in den vergasern.
kurz: brachte sie auf serienstandard ohne jegliches "tuning". auf einem leistungsprüfstand hatte sie dann tatsächlich die vollen 50 ps (und mehr als z.b eine ebenfalls getestete tzr mit jollys..... daumen.gif )

nebenluft, thermostat (fahre ohne) oder wartungsmängel als ursache schließe ich aus.

ist die tzr allgemein bei diesen bedingungen nicht vollgasfest? was mutet/traut ihr euren tzr bei warmen temperaturen zu? ändert ihr was zum "wintersetup"? ich dachte immer, der kolben ist eher bei kühlen temperaturen und viel sauerstoff in der luft gefährdet. kopfkratz.gif
ich wollte jetzt - nach dem zerlegen und diagnose - die düsennadel höher setzen, um das gemisch mehr anzufetten.
auchßerdem benötige ich eine bezugsquelle für neue prox-kolben. hat jemand eine günstige anschrift?

Bearbeitet von kulpin, 02 Juli 2009 - 08:51 .


#2 griffeldreher

griffeldreher

    Gillette Rasierer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.784 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:im Gartenhäuschen
  • Bike: TZR 125 R 4DL Racebike,2x RGV 250, RS 250 R, RD 500 verkauft

Geschrieben 02 Juli 2009 - 06:15

Ich tippe schon mal auf Nebenluft. Wurden schon mal die KW Simmerringe ersetzt? War der Rumpf schon mal auseinander? Was hat sie denn als Laufleistung? Kontrolliere auf jeden Fall die Ansaugstutzen auf Undichtigkeit. Stimmte die Synchronisation?

#3 boogie_de

boogie_de

    Zwiebacksägen-Liebhaber

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 504 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Birnbach/Niederbayern
  • Interests:meine Family, Moped fahren, an PC's schrauben, lesen, schießen, sondeln,
  • Bike: DT 125, TZR 125, RS 125, TT600, R1
Garage View Garage

Geschrieben 02 Juli 2009 - 07:50

Ne Minute Vollgas mit Tacho 200 sollte ne 2MA schon abkönnen, ist ja grade mal so ihr wirklicher Topspeed.
Meine TZR war bis auf den ausgebauten Schnorchel und anderer Enddämpfer original, hatte bis auf nen verdrehten Kolbenring wegen rausgeflogenem Haltestift(TZR-Krankheit) keine Schäden.

Das längste, was meine mal im 6ten Gang Vollgas auf der AB lief waren wohl so knapp an die 3 min(Topspeed lt Tacho verschweige ich hier, glaubt eh keiner). Da ging die Temp mal grade so knapp über die Hälfte der Anzeige, Thermostat hatte ich drin.

Fehlersuche bei deiner dürfte dann schon schwierig sein.

KW-Simmeringe(glaub ich aufgrund des Schadensbildes weniger), undichte Ansaugstutzen(aber Nebenluft schliesst ja aus), ungleiche Synchronisation glaube ich auch net.

Bleibt nur noch eines: dumm gelaufen !! troest.gif

Hilft dir auch nicht weiter, weiß ich. Aber evtl war's wirklich ne Anhäufung von Zufällen und ihr war's einfach zu heiss. Evtl mal etwas fetter bedüsen.

#4 McGyver

McGyver

    TZR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 47 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Paderborn
  • Bike: TZR 250 2MA

Geschrieben 02 Juli 2009 - 10:52

Ich habe von vielen Seiten gehört,dass der Kühler der TZR unterdimensioniert ist.
Und wenn man bei den Temperaturen in der Stadt unterwegs ist,kann man das auch nachvollziehen.
Auch wenn sich die Temperaturanzeige im "normalen" Bereich befindet, sagt das ja nichts über die örtliche Überhitzung im Zylinder bzw. im Zylinderkopf aus.
Von daher würde ich einfach auf Temperaturproblem tippen.
Bei höheren auchßentemperaturen sinkt natürlich die Kühlleistung des Kühlers.

Prox Kolben beziehe ich von der Firma BRC-BROCKHAUSEN-RACING.
Der Kolben-Kit kosten da 60,92 Euro
http://www.brc-racing.de/

Die LeUte sind sehr nett,und der Preis ist auch OK.

Grüße

Bearbeitet von McGyver, 06 Juli 2009 - 03:28 .


#5 Wo Rauch ist,ist auch Feuer

Wo Rauch ist,ist auch Feuer

    Gilera'Fahrer

  • Members
  • PIPPIP
  • 7 Beiträge
  • Location:Düw
  • Bike: 4l1 4l0 31k 1ww 4he 2ma usw.

Geschrieben 04 Juli 2009 - 08:57

Solche Art von Zerstörung geht meist von vorherigen Klingelschäden aus.
Resultat sind danach solche Feuerstegfresser,die durch magere Hauptdüse,zu hohe Verdichtung(bei der Herstellung entstehen Serienstreuungen des Zylinderkopfes) sich auswirken können.
Spätzündungen sind als Ursache nicht auszuschliessen,da man nicht die Zündung verstellen kann.
Mit 1.Übermaß bist Du noch lange nicht soweit.
Ich Fahre selbst 59,00mm ohne Kopfdichtung,harten Steuerzeiten,Jolly Moto,Mikuni Tm34ohne Luftfilterkasten(nur mit Ansaugtrompete)und Original Kühler.
Kühlleistung könnte etwas besser sein,aber es reicht aus.

#6 kulpin

kulpin

    RealTZR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 89 Beiträge
  • Bike: tzr 250 ma

Geschrieben 06 Juli 2009 - 09:11

so, motor zerlegt. rechter zylinder wunderbar sauber, hohnspuren wie neu, zylinderkopf fast ohne verbrennungsrückstände.
linker zylinder: kolben mittig zum auslass hin material abgeschmolzen, oberer kolbenring fehlt auf einem zentimeter - ist durch den auslass in den auspuff befördert worden. am zylinder hat sich aluminium angelagert.
zylinder ist jetzt bei motorenschleifer, hohnen sollte langen.

ich denke, der schaden entstand durch zu hohe verbrennungstemperaturen bei luftüberschuss. meine erste idee (düsennadel höher hängen, um das gemisch anzufetten) würde mir nicht halfen, da der kolben unter vollgas im sechsten seinen geist aufgab- und da die düse ohnehin komplett geöffnet ist. also werde ich wohl auf unterschiedlliche düsengrößen in den vergasern gehen und links größer bestücken.

Bearbeitet von kulpin, 06 Juli 2009 - 09:12 .


#7 griffeldreher

griffeldreher

    Gillette Rasierer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.784 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:im Gartenhäuschen
  • Bike: TZR 125 R 4DL Racebike,2x RGV 250, RS 250 R, RD 500 verkauft

Geschrieben 06 Juli 2009 - 08:19

ZITAT(kulpin @ 6. Jul 2009, 10:11) Beitrag anzeigen

....düsennadel höher hängen, um das gemisch anzufetten) würde mir nicht halfen, da der kolben unter vollgas im sechsten seinen geist aufgab- und da die düse ohnehin komplett geöffnet ist. also werde ich wohl auf unterschiedlliche düsengrößen in den vergasern gehen und links größer bestücken.



Da glaub mal dran das das nichts bringt, natürlich kannst Du über umhängen der Nadel auch den Vollastbereich ändern. Das hat auch mit der Düse weniger zu tun, eher mit dem Düsenstock und dessen Öffnung zum Venturi. Wurden diese denn umgehängt? Düsenstock verunreinigt? Aber ich denke trotzdem das Problem liegt woanders.

#8 Wo Rauch ist,ist auch Feuer

Wo Rauch ist,ist auch Feuer

    Gilera'Fahrer

  • Members
  • PIPPIP
  • 7 Beiträge
  • Location:Düw
  • Bike: 4l1 4l0 31k 1ww 4he 2ma usw.

Geschrieben 07 Juli 2009 - 07:08

Jo,Hi
Schau mal nach der Hauptluftdüse die ist bei den Serienvergasern fest eingebaut.
Oder versuche es mit einem fetterem Düsenstock. Bekommst Du bei Topham.
784-23054-Q2=mager 784-23054-Q4=ist drin 784-23054-Q8=fetter.
Möglich dass Du bei oberer Nadelkerbe wieder anfängst.


viel Glück Gruß Axel


#9 griffeldreher

griffeldreher

    Gillette Rasierer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.784 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:im Gartenhäuschen
  • Bike: TZR 125 R 4DL Racebike,2x RGV 250, RS 250 R, RD 500 verkauft

Geschrieben 07 Juli 2009 - 11:00

Das behebt aber die Ursache nicht.

#10 kulpin

kulpin

    RealTZR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 89 Beiträge
  • Bike: tzr 250 ma

Geschrieben 07 Juli 2009 - 04:54

ZITAT(McGyver @ 2. Jul 2009, 23:52) Beitrag anzeigen



Prox Kolben beziehe ich von der Firma BRC-BROCKHAUSEN-RACING.
Der Kolben-Kit kosten da 60,92 Euro
http://www.brc-racing.de/

Die LeUte sind sehr nett,und der Preis ist auch OK.

Grüße



so, motorenschleifer hat bestätigt das hohnen reicht. kolben 1.-tes übermaß (0,25 mm) geordert - allerdings zu einem preis von € 72,50. ging per telefon und geliefert wird per nachnahme.
habe gestern übrigens eine tzr 250 2ma gesehen, eine echt seltene begegnung hier in schleswig-holstein.... weißes originaldesign mit gelben felgen aus "WL" - zufällig jemand aus dem forum?
und leise war die, unglaublich.... nixidee.gif

#11 Dirk01

Dirk01

    TZR'Gott

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 279 Beiträge
  • Bike: TZR250 2MA Bj.87, 2x KR-1S BJ.90/91, RG500 BJ.87

Geschrieben 08 Juli 2009 - 09:15

Nabend

war vielleicht einfach nur Pech.
Oder doch Falschluft oder etwas zu wenig Sprit.
Mit dem Versager wirst du vermutlich nur etwas Zeit gewinnen.

Wieviel Km hat den dein Block nun wech?
Falls mehr als 50000km würde ich zu ner Revision raten.
Hab mein Motor mit knapp 50000km komplett überholt und die KW war am Ende.


Vollgasfest war meine. Hab aber kein Plan mehr wie lange ich vollgas gefahren bin.
Vieleicht 10km oder so.
Hatte mit gerade eingefahrenen Kollben auch schon mal ein Klemmer nach Vollgas.
Allerdings klassisch beim Gas zumachen.
Das Kolbenbild sah bei mir nach Spielfresserchen aus.
Also zu eng plus hohe Temp.
Die neuen Prox hab ich mit 7/100 eingesetzt.
So haben die Kolben nen bissel mehr Platz zum arbeiten.
Die nun geringere Lebensdauer nehme ich in Kauf.

Volle 50PS?
Du Angeber zwink.gif
Meine hatte orschinal nur 49,4PS.
http://divweb.com/rd/tzrdia.gif

Gruß
Dirk


#12 roland

roland

    TZR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 70 Beiträge
  • Location:Holle bei Hildesheim
  • Bike: YAMAHA DS7/R5...

Geschrieben 09 Juli 2009 - 08:28

Hallo Kulpin,
bei solchen Bedingungen ist eine 2MA immer für einen Schaden "gut"... Hier wurde schon viel zu der möglichen Ursache geschrieben und gute Tipps abgegeben.
Mir fällt nur noch eins ein: Bei mir waren die Schäden auch überwiegend links... dann habe ich nach einem "kleinen Rutscher" den linken Auspuff erneuert und siehe da, alles war gut...
Die Auspuffanlage könnte links einen größeren "Rückstau" haben als rechts. Die Ursache kann vielfältig sein: Deformationen nach Unfall, Serienstreuung, Prallbleche lose oder verformt, Schalldämpfer...
Also, den Auspuff in die "Ursachenforschung" einbeziehen.

Gruß vom "ex-tzr-treiber" roland schleich.gif



#13 kulpin

kulpin

    RealTZR'Fahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 89 Beiträge
  • Bike: tzr 250 ma

Geschrieben 09 Juli 2009 - 08:52

ZITAT(roland @ 9. Jul 2009, 09:28) Beitrag anzeigen

Hallo Kulpin,
bei solchen Bedingungen ist eine 2MA immer für einen Schaden "gut"... Hier wurde schon viel zu der möglichen Ursache geschrieben und gute Tipps abgegeben.
Mir fällt nur noch eins ein: Bei mir waren die Schäden auch überwiegend links... dann habe ich nach einem "kleinen Rutscher" den linken Auspuff erneuert und siehe da, alles war gut...
Die Auspuffanlage könnte links einen größeren "Rückstau" haben als rechts. Die Ursache kann vielfältig sein: Deformationen nach Unfall, Serienstreuung, Prallbleche lose oder verformt, Schalldämpfer...
Also, den Auspuff in die "Ursachenforschung" einbeziehen.

Gruß vom "ex-tzr-treiber" roland schleich.gif


gute idee, roland.
ich bin rechts tatsächlich ohne prallblech (hat sich mal losgeschüttelt und wurde entfernt) unterwegs. bevor ich jetzt den motor zusammenbaue, werde ich die säbelsäge zücken und das prallblech aus dem linken auspuff entfernen und das ganze wieder zusammenbraten, den schalldämpfereinsatz überprüfen und reinigen (natronlauge, ein starkes zeug!!!!!!!! headbang.gif anfleh.gif daumen.gif)

akuelle preisinfo für den schaden:

kolbenkit: € 72,50
hohnen inkl. zylinderreinigen: € 25,-
dichtungssatz: € 38,50